CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Häufig werden viele Untersuchungen gemacht, um danach die Diagnose CMD treffen zu können, was aber noch keine Hilfe für den Patienten darstellt. Stattdessen könnten Angebote, die die Funktionsweise der Kiefergelenke verbessern und auch die gesamte Organisation des Skelettsystems ihrer ursprünglichen Funktionsweise annähern, eine wirklich ursächliche Strategiedarstellen, wenn sie individuell auf den Einzelnen abgestimmt sind.

Die Freiheit unserer Kiefergelenke ist teilweise direkt von der freien Balance des ganzen Skeletts abhängig. Jede Einschränkung kann deshalb zu Störungen am Kiefergelenk ( Knacken, Schmerzen ) oder sogar zu knöchernen Veränderungen an den Zähnen ( Zahnwanderungen, Abnutzungen, Knochenabbau ) kommen. Die dafür verantwortlichen muskulären Spannungen werden in der Fachsprache als "craniomandibuläre Dysfunktion", abgekürzt CMD bezeichnet.

Ganzheitlicher Behandlungsansatz von CMD

Gesund fühlen wir uns, wenn wir uns körperlich, psychisch und sozial in einem guten Gleichgewicht befinden. Jeder Mensch hat viele individuelle Fähigkeiten, dieses fließende Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

Zur Erleichterung von sich wiederholenden Aufgaben entwickeln wir im Laufe unseres Lebens außerdem verschiedene Muster: Bewegungsmuster, Haltungsmuster, Denkmuster, Verhaltensmuster, Kaumuster. Werden diese Muster jedoch zu starr, unflexibel oder eng, so schränken sie unsere Fähigkeit, in unterschiedlichsten Situationen angemessen zu denken und zu reagieren, ein. Lang anhaltende einseitige Belastungen, gleich ob körperlich oder psychisch, erhöhen die Anspannung und stören unsere Balance - so werden wir buchstäblich aus dem "Gleichgewicht" gebracht.

Nur wenn es uns gelingt, baldmöglichst wieder in ein gutes, muskuläres Gleichgewicht zurückkehren, können wir verhindern, dass aus den zunächst nur funktionellen Beeinträchtigungen von Haltung und Bewegung "strukturelle", z.B. knöcherne Veränderungen werden. Von dieser Dynamik ist die Zahnheilkunde ganz besonders betroffen: Das Kiefergelenk ermöglicht dreidimensionale Bewegungen, Öffnen und Schließen, Seitwärtsbewegungen und Vor- und Rückschub. Alle Bewegungen unseres Systems werden durch die Muskulatur gesteuert, wodurch dem Spannungszustand unserer Muskulatur eine sehr große Bedeutung zukommt.

Gesund fühlen dank Balance

Mit meinen Angeboten zur CMD Behandlung möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihre eigenen Spielräume erweitern und sich damit in Richtung von mehr Wohlbefinden, einem stabileren inneren Gleichgewicht und besserer Gesundheit entwickeln können. Durch kleine, behutsame Bewegungen und die aufmerksame Beobachtung von Zusammenhängen können wir gleichzeitig unsere Wahrnehmung verfeinernkörperlich flexibler und geistig lebendiger und beweglicher werden.

Damit schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass unsere bisherigen Muster, gleich ob physische, psychische, soziale, bewusste oder unbewusste, variabler und variantenreicher werden können, unsere Muskulatur sich immer mehr auf das Maß an Spannung reduzieren kann, dass für eine gute Bewegung nötig ist und unsere gesamte Organisation immer stabiler und leichter werden kann.

Parodontologie

PA-Behandlungen, Emdogain-Behandlungen zur Knochenregeneration.

mehr dazu

Zahnersatz

Veneers, Zahnimplantate sowie herausnehmbarer & freisitzender Zahnersatz

mehr dazu

Zahnästhetik

Bleaching, Keramik Veneers und verblendete oder vollkeramische Kronen.

mehr dazu

Zahnchirurgie

Kleinere bis mittlere Eingriffe für professionelle Zahnextraktionen ohne Schmerzen.

mehr dazu

Wurzelkanal

Wurzelkanalbehandlungen mit hochwertigen Instrumentarien. Garantiert hohe Qualität.

mehr dazu

Inlays

Passgenau Inlays aus hochwertigstem Gold oder Keramik als Füllungstherapie

mehr dazu

Prophylaxe

Ganzheitliche Heilansätze bei der Diagnose CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

mehr dazu

CMD (Cranio­man­di­buläre Dysfunktion)

Häufig werden viele Untersuchungen gemacht, um danach die Diagnose CMD treffen zu können, was aber noch keine Hilfe für den Patienten darstellt. Stattdessen könnten Angebote, die die Funktionsweise der Kiefergelenke verbessern und auch die gesamte Organisation des Skelettsystems ihrer ursprünglichen Funktionsweise annähern, eine wirklich ursächliche Strategiedarstellen, wenn sie individuell auf den Einzelnen abgestimmt sind.

Die Freiheit unserer Kiefergelenke ist teilweise direkt von der freien Balance des ganzen Skeletts abhängig. Jede Einschränkung kann deshalb zu Störungen am Kiefergelenk ( Knacken, Schmerzen ) oder sogar zu knöchernen Veränderungen an den Zähnen ( Zahnwanderungen, Abnutzungen, Knochenabbau ) kommen. Die dafür verantwortlichen muskulären Spannungen werden in der Fachsprache als "craniomandibuläre Dysfunktion", abgekürzt CMD bezeichnet.

Ganzheitlicher Behandlungs­ansatz

Gesund fühlen wir uns, wenn wir uns körperlich, psychisch und sozial in einem guten Gleichgewicht befinden. Jeder Mensch hat viele individuelle Fähigkeiten, dieses fließende Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

Zur Erleichterung von sich wiederholenden Aufgaben entwickeln wir im Laufe unseres Lebens außerdem verschiedene Muster: Bewegungsmuster, Haltungsmuster, Denkmuster, Verhaltensmuster, Kaumuster. Werden diese Muster jedoch zu starr, unflexibel oder eng, so schränken sie unsere Fähigkeit, in unterschiedlichsten Situationen angemessen zu denken und zu reagieren, ein. Lang anhaltende einseitige Belastungen, gleich ob körperlich oder psychisch, erhöhen die Anspannung und stören unsere Balance - so werden wir buchstäblich aus dem "Gleichgewicht" gebracht.

Nur wenn es uns gelingt, baldmöglichst wieder in ein gutes, muskuläres Gleichgewicht zurückkehren, können wir verhindern, dass aus den zunächst nur funktionellen Beeinträchtigungen von Haltung und Bewegung "strukturelle", z.B. knöcherne Veränderungen werden. Von dieser Dynamik ist die Zahnheilkunde ganz besonders betroffen: Das Kiefergelenk ermöglicht dreidimensionale Bewegungen, Öffnen und Schließen, Seitwärtsbewegungen und Vor- und Rückschub. Alle Bewegungen unseres Systems werden durch die Muskulatur gesteuert, wodurch dem Spannungszustand unserer Muskulatur eine sehr große Bedeutung zukommt.

Gesund fühlen dank Balance

Mit meinen Angeboten möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihre eigenen Spielräume erweitern und sich damit in Richtung von mehr Wohlbefinden, einem stabileren inneren Gleichgewicht und besserer Gesundheit entwickeln können. Durch kleine, behutsame Bewegungen und die aufmerksame Beobachtung von Zusammenhängen können wir gleichzeitig unsere Wahrnehmung verfeinernkörperlich flexibler und geistig lebendiger und beweglicher werden.

Damit schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass unsere bisherigen Muster, gleich ob physische, psychische, soziale, bewusste oder unbewusste, variabler und variantenreicher werden können, unsere Muskulatur sich immer mehr auf das Maß an Spannung reduzieren kann, dass für eine gute Bewegung nötig ist und unsere gesamte Organisation immer stabiler und leichter werden kann.