Prophylaxe (PZR)

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang - mit der richtigen Prophylaxe kann jeder dieses Ziel erreichen. Je früher und regelmäßiger man damit beginnt, desto eher können größere Eingriffe und Strukturverlust vermieden werden.

Vorbeugen statt reparieren

Die beiden Hauptkrankheiten von Zähnen und Zahnfleisch - Karies und Parodontitis - gefährden die Gesundheit Ihrer Zähne und damit auch Ihr allgemeines Wohlbefinden. Beiden ist als Ursache eines gemeinsam: Bakterieller Belag auf der Zahnoberfläche bzw. in der Zahnfleischtasche. Die moderne Zahnmedizin kann Sie jedoch dabei unterstützen, diesen Erkrankungen mit einer individuellen, strukturierten Prophylaxe vorzubeugen. Unter dem Begriff “Prophylaxe” werden alle  Maßnahmen zusammengefasst, die der Gesunderhaltung der Zähne dienen:

  • Instruktionen für eine korrekte, regelmäßige Mundhygiene
  • Regelmäßige Kontrollen durch den Zahnarzt
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fluoridierung des Zahnschmelzes
  • Möglicherweise weitere Maßnahmen wie  Fissurenversiegelung
  • Richtige Ernährung

    Was passiert bei einer PZR?

    Grundsätzlich werden bei dieser Behandlung sämtliche harten und weichen Beläge auf allen Zahn- und gut erreichbaren Wurzeloberflächen des Patienten entfernt. Dabei geht die PZR viel weiter als das von der Kasse einmal im Jahr bezahlte Zahnsteinentfernen.

    Am Anfang steht eine gründliche  Untersuchung des Gebisses, danach werden die harten und weichen Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten gründlich entfernt.Gerade dieser Bereich ist mit der eigenen Zahnpflege oft nicht ausreichend zu säubern. Polierstreifen und gegebenenfalls der Einsatz eines Pulverstrahlgerätes zum Entfernen hartnäckiger Verfärbungen und weiterhin anhaftenden Biofilmes  können die Behandlung ergänzen. Weil Bakterien und dann auch Zahnbelag sich gerne zuerst an rauhen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt eine gründliche Politur aller Zähne, um sie zu glätten.

    Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluoridlack überzogen, wenn ein höheres Kariesrisiko vorliegt. Das schützt den Zahnschmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegenüber den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Schluss kann sich eine Beratung zur häuslichen Mundpflege anschließen.

    Wie oft ist eine PZR sinnvoll?

    Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die PZR im Abstand von 6 Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Individuelle Gegebenheiten  können jedoch auch andere Intervalle sinnvoll machen. Wir beraten unsere Patienten individuell zu Ihrer jetzigen Situation.  Entscheiden Sie sich für Eigeninitiative und nehmen die eigene Gesundheit ein Stück weit selbst in die Hand, und dann in den Mund. Prophylaxe wird dann erfolgreich sein, wenn der Einzelne lernt, für seine Mundgesundheit Verantwortung zu übernehmen - zu Hause, in dem Maß, wie es seine eigenen Fähigkeiten zulassen und beim Zahnarzt durch die Inanspruchnahme weiterführender Maßnahmen über die eigenen Möglichkeiten hinaus.

    Prophylaxe und Krankenkasse

    Einige prophylaktische Maßnahmen werden im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung durchgeführt und dem Patienten bezahlt. Die professionelle Zahnreinigung hat der Getzgeber jedoch als Eigenleistung festgelegt,  so dass die Leistung nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen werden kann. Die Kosten für eine PZR sind zeitabhängig und werden in unserer Praxis mit 25,-€ pro 15  Minuten berechnet. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 60 Minuten.

    Ihr Zahnarzt in Berlin Wilmersdorf

    Neben der Prophylaxe bieten wir außerdem Leistungen wie die Zahnerhaltung, Wurzelkanalbehandlung oder Zahnchirurgie bei Karies an. Wir beraten Sie gerne über ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Prophylaxeprogramm oder auch zu allen anderen Leistungen. 
    Nehmen Sie bei Fragen zur professionellen Zahnreinigung gerne Kontakt zu uns auf und vereinbaren sie einen Termin in unserer Praxis in Berlin Wilmersdorf!


    Parodontologie

    PA-Behandlungen, Emdogain-Behandlungen zur Knochenregeneration.

    mehr dazu

    Zahnersatz

    Veneers, Zahnimplantate sowie herausnehmbarer & freisitzender Zahnersatz

    mehr dazu

    Zahnästhetik

    Bleaching, Keramik Veneers und verblendete oder vollkeramische Kronen.

    mehr dazu

    Zahnchirurgie

    Kleinere bis mittlere Eingriffe für professionelle Zahnextraktionen ohne Schmerzen.

    mehr dazu

    Wurzelkanal

    Wurzelkanalbehandlungen mit hochwertigen Instrumentarien. Garantiert hohe Qualität.

    mehr dazu

    Inlays

    Passgenau Inlays aus hochwertigstem Gold oder Keramik als Füllungstherapie

    mehr dazu

    CMD

    Ganzheitliche Heilansätze bei der Diagnose CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

    mehr dazu

    Prophylaxe (PZR)

    Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang - mit der richtigen Prophylaxe kann jeder dieses Ziel erreichen. Je früher und regelmäßiger man damit beginnt, desto eher können größere Eingriffe und Strukturverlust vermieden werden.

    Vorbeugen statt reparieren

    Die beiden Hauptkrankheiten von Zähnen und Zahnfleisch - Karies und Parodontitis - gefährden die Gesundheit Ihrer Zähne und damit auch Ihr allgemeines Wohlbefinden. Beiden ist als Ursache eines gemeinsam: Bakterieller Belag auf der Zahnoberfläche bzw. in der Zahnfleischtasche. Die moderne Zahnmedizin kann Sie jedoch dabei unterstützen, diesen Erkrankungen mit einer individuellen, strukturierten Prophylaxe vorzubeugen. Unter dem Begriff “Prophylaxe” werden alle  Maßnahmen zusammengefasst, die der Gesunderhaltung der Zähne dienen:

    • Instruktionen für eine korrekte, regelmäßige Mundhygiene
    • Regelmäßige Kontrollen durch den Zahnarzt
    • Professionelle Zahnreinigung
    • Fluoridierung des Zahnschmelzes
    • Möglicherweise weitere Maßnahmen wie  Fissurenversiegelung
    • Richtige Ernährung

      Was passiert bei einer PZR?

      Grundsätzlich werden bei dieser Behandlung sämtliche harten und weichen Beläge auf allen Zahn- und gut erreichbaren Wurzeloberflächen entfernt. Dabei geht die PZR viel weiter als das von der Kasse einmal im Jahr bezahlte Zahnsteinentfernen.

      Am Anfang steht eine gründliche  Untersuchung des Gebisses, danach werden die harten und weichen Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten gründlich entfernt.Gerade dieser Bereich ist mit der eigenen Zahnpflege oft nicht ausreichend zu säubern. Polierstreifen und gegebenenfalls der Einsatz eines Pulverstrahlgerätes zum Entfernen hartnäckiger Verfärbungen und weiterhin anhaftenden Biofilmes  können die Behandlung ergänzen. Weil Bakterien und dann auch Zahnbelag sich gerne zuerst an rauhen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt eine gründliche Politur aller Zähne, um sie zu glätten.

      Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluoridlack überzogen, wenn ein höheres Kariesrisiko vorliegt. Das schützt den Zahnschmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegenüber den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Schluss kann sich eine Beratung zur häuslichen Mundpflege anschließen.

      Wie oft ist eine PZR sinnvoll?

      Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die PZR im Abstand von 6 Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Individuelle Gegebenheiten  können jedoch auch andere Intervalle sinnvoll machen. Wir beraten Sie individuell zu Ihrer jetzigen Situation.  Entscheiden Sie sich für Eigeninitiative und nehmen die eigene Gesundheit ein Stück weit selbst in die Hand, und dann in den Mund. Prophylaxe wird dann erfolgreich sein, wenn der Einzelne lernt, für seine Mundgesundheit Verantwortung zu übernehmen - zu Hause, in dem Maß, wie es seine eigenen Fähigkeiten zulassen und beim Zahnarzt durch die Inanspruchnahme weiterführender Maßnahmen über die eigenen Möglichkeiten hinaus.

      Prophylaxe und Krankenkasse

      Einige prophylaktische Maßnahmen werden im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung durchgeführt und bezahlt. Die professionelle Zahnreinigung hat der Getzgeber jedoch als Eigenleistung festgelegt,  so dass die Leistung nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen werden. Die Kosten für eine PZR sind zeitabhängig und werden in unserer Praxis mit 25,-€ pro 15  Minuten berechnet. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 60 Minuten.

      Ihr Zahnarzt in Wilmersdorf

      Neben der Prophylaxe bieten wir außerdem Leistungen wie die Zahnerhaltung, Wurzelkanalbehandlung oder Zahnchirurgie bei Karies an. Wir beraten Sie gerne über ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Prophylaxeprogramm oder auch zu allen anderen Leistungen. 
      Nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt zu uns auf!